Für uns

Wir sind beltoffen, hier an der Meerenge zwischen Fehmarn und Lolland.

Wir von beltoffen wollen den Fehmarnbelttunnel. Wir wollen fest mit unseren dänischen Nachbarn verbunden sein. Wir wollen uns in Europa frei bewegen können – pendeln, leben, reisen. Flexibel, ökologisch, schnell, wetterunabhängig und ohne Barrieren. Wir haben keine Zäune um unsere Herzen.

Wir lieben:
das gemeinsame Blau des Fehmarnbelts, in dem wir baden, segeln, tauchen;
die gleichen Winde, in denen wir Drachensteigen lassen;
die gleichen muckschen Leude, die nich viel schnacken (Dänisch oder Deutsch wird da ganz unwichtig);
die gleichen Frösche und Lurche, die in unseren Teichen und Tümpeln dümpeln;
das gemeinsame Lachen, wenn wir mal „schnell“ den andern auf der anderen Seite des Belts besuchen;
das gleiche Stundenlang-still-Aufswasserschauen.

Wir sind der Überzeugung, dass uns am Belt mehr eint als trennt. Das zeigt der Blick in unsere gemeinsame deutsch-dänische Geschichte. Wenn wir uns umschauen, dann sehen wir nicht nur eine der schönsten Gegenden. Der Blick nach vorn zeigt uns auch, dass wir durch den Tunnel am Belt zusammenwachsen werden. Wir wollen Zäune in den Köpfen einreißen, damit uns künftig noch mehr verbindet.

fehmarn-368217_1920